Storchencam


Trotz den Restriktionen durch die Corona-Pandemie-2020 haben wir es zusammen geschafft unsere neuen Storchenkameras in Betrieb zu nehmen.

Kamera 1 zeigt den Storchenhorst auf dem Alten Rathaus bzw. Heimatmuseum


Kamera 2 zeigt den Blick vom Storchenhorst auf dem Alten Rathaus in Richtung Osten.
Links im Bild ist St. Georg und rechts der Stadtturm zu sehen. Zwischen den beiden historischen Bauwerken befinden sich 5 der zur Zeit 9 besetzten und teilweise schon bebrüteten Höchstadter Storchenhorste


Spendenkonto für unsere Störche:
Natur- & Umwelthilfe e.V.
    Konto-Nr.:              425 197 803
    Bankleitzahl:          76350000 (Sparkasse Erlangen)
    IBAN:                     DE78 7635 0000 0425 1978 03
    BIC:                       BYLADEM1ERH
    Verwendungszweck: SPENDE FÜR STÖRCHE IN HOECHSTADT UND UMGEBUNG

oder auf das PayPal-Konto: spende-storch-hoechstadt@nuh-franken.de


Bei dem Spenden-Button funktionieren nur Spenden mittels PayPal. Spenden über Kreditkarten sind leider nicht möglich. Da der Spenden-Button von PayPal zur Verfügung gestellt wird, können wir hier keine Änderungen vornehmen. Wir bitten um Verständnis.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne eine Spendenquittung zu. Bitte teilen Sie uns hierfür Ihre vollständige Adresse mit.



24.03.2020
Info zur Eiablage in der Brutsaison 2020

Die Eiablage in der Brutsaison 2020 konnte wegen der späten Schaltung des neuen Internetanschlusses leider nicht live mitverfolgt werden. Daher entfällt die Liste der Melder bezüglich der Eiablage.

13.03.2020
Info zur Inbetriebnahme der neuen Kamera

Der Internetanschluss für die neue Storchenkamera liegt nun schon im Gebäude, es fehlt lediglich die Schaltung des DSL-Anschlusses durch die Telekom. Dieser dauert bei Business-Kunden mit ca. 3 Wochen leider etwas länger als bei Privat-Kunden, wo er innerhalb von nur einer Woche geschaltet wird. Die Schaltung des DSL-Anschlusses soll laut Telekom am 23.03.2020 erfolgen.
Nach der Schaltung des DSL-Anschlusses müssen wir noch das Streaming prüfen und die Freigabe des Datenschutzbeauftragten einholen.
Wir hoffen, dass es zu keinen weiteren Verzögerungen durch die Corona-Pandemie kommt und bitten um Ihr Verständnis.

06.03.2020
Ausputzaktion 2020

Die Ausputzaktionen 2020 zur Wiederherstellung der Wasserdurchlässigkeit in den Höchstadter Storchenhorsten erfolgte am 06.03.2020 mit Hilfe von Bauhof und Feuerwehr Höchstadt. Da der neu Internetanschluss für die neuen Storchenkameras zwar schon beauftragt jedoch noch nicht geschaltet wurde, konnte die Ausputzaktion leider nicht live übertragen werden.

vor dem Ausputzen 1

vor dem Ausputzen 2

vor dem Ausputzen 3

In der Brutsaison 2019 haben die Störche, wie auch schon in den vergangenen Jahren, Nistmaterial in der Landschaft aufgesammelt und in Ihren Horst eingebaut. Bei diesem Nistmaterial befanden sich zahlreiche von uns Menschen in der Landschaft zurückgelassene Plastik- und Kunststoffreste, welche die Wasserdurchlässigkeit im Storchenhorst stark bis vollständig behindert haben. Mit der Ausputzaktion versuchen wir die von Menschen verursachten Folgeschäden, den Unterkühlungstod von Eiern und Jungstörchen bei Dauer- oder Starkregen, zu minimieren.

nach dem Ausputzen

Wie im Bild zu sehen, hat der starken Wind am 06.03.2020 das neue Nistnuldenmaterial aufgewirbelt und teilweise weggeblasen.

01.03.2020
Info zur Inbetriebnahme der neuen Kamera

Die Schaltung des neuen Internetanschlusses für die Storchenkamera hat sich leider verzögert. Daher müssen wir auch die Inbetriebnahme der neuen Storchenkamera in die erste Märzhälfte 2020 verschieben. Wir hoffen, dass es zu keinen weiteren Verzögerungen kommt und wir rechtzeitig vor der Eiablage senden können. Wir bitten um Ihr Verständnis.

16.02.2020
Info zur Kameraerneuerung

Wir haben zwischenzeitlich die neueste Kameratechnik angeschafft und im Vorfeld getestet. Noch im Februar 2020 soll die Kamera montiert werden und auch in Betrieb gehen. Gegenüber der bisherigen Technik mit Einzelbildern im Sekundentakt wird es mit der neuen Kamera dann bewegte Bilder, einen sogenannten Livestream, vom Horstgeschehen auf dem Alten Rathaus geben. Wir hoffen damit die Besucher unserer Webseite für den langen Kameraausfall ein wenig entschädigen zu können.

­